Kalendar
Schuljahr

Kalender

2

> Aufnahmeprüfung: 09. September 2019 (für das Studienjahr 2019/20)

> Showreel-Produktion: ab 16. September 2019 (nur für 3. Jahrgang)

> Studienbeginn: 30. September 2019

> Impro Workshop: 12.Oktober und 13.Oktober 2019 unter der Leitung von Annette Holzmann


> Herbstferien: 28.Oktober bis 01. November 2019

> Vorbereitungsseminar: 04.November bis 27.November 2019

> Puppenspiel-Workshop:30. November bis 01.Dezember 2019

> Info Abend: 18. Dezember 2019

>Interne Weihnachtsfeier: 20. Dezember 2019

> Casting Training: 10. Dezember und 17. Dezember 2019 (nur für Studierende der filmacademy unter der Leitung von Casting-Director Nicole Schmid)

> Weihnachtsferien: 23.Dezember 2019 bis 10.Jänner 2020

> Impro Workshop: 18.Jänner und 25.Jänner 2020 unter der Leitung von Wiltrud Schreiner

> Theaterproduktion: Öffentliche Veranstaltung im Werk X vom 3.JG (Termin wird noch bekanntgegeben)

> Semesterprüfung: 27.Jänner bis 30.Jänner 2020 (nicht öffentlich)

> Vorbereitungsseminar: 03.Februar bis 26.Februar 2020

> Aufnahmeprüfung: 7. März 2020

> Osterferien: 30.März 2020 bis 10.April 2020

> Tag der offenen Tür: 30.04.2020

> Staatsfeiertag: 01. Mai 2020 (Achtung, Unterricht wird abgehalten)

> Chanson-Abend: Öffentliche Veranstaltung im Wienervolksliedwerk/Spiegelsaal des 2. Jahrgangs

> Vorbereitungsseminar: 11.Mai bis 03.Juni 2020

>Christi Himmelfahrt: 21.Mai2020 (Achtung, Unterricht wird abgehalten)

> Pfingstmontag: 01. Juni 2020 (Achtung, Unterricht wird abgehalten)

>Semester Abschlussprüfung: 08. Juni bis 10. Juni 2020

>Abschlussfest: 11. Juni 2020 mit DrachenbootCup auf der alten Donau

> Aufnahmeprüfung 13.Juni 2020

Kalender Collage
Zusatz
Information

Zusätzliche Richtlinien und Verbraucherinformation

Wenn ein Studierender aus persönlichen Gründen das darauf folgende Studienjahr nicht mehr absolvieren möchte, muss das zeitgerecht und persönlich der Leitung der filmacademy, Schauspielschule für Theater und Film, bekanntgeben werden. Danach erhält der Studierende eine Ausstiegsbestätigung.
Studierende, die die gesetzliche Familienbeihilfe erhalten, sind verpflichtet die Studien-Abmeldung und Austrittsbestätigung dem Finanzamt mitzuteilen.

Die filmacademy, Schauspielschule für Theater und Film,, Schauspielschule für Theater und Film, (streichen!!)verpflichtet sich, Personen mit Behinderungen einen gleichberechtigten Bildungszugang zu gewähren. Eine Person mit einer Behinderung, die für die Zulassung qualifiziert ist, hat somit den gleichen Zugang zu den Studien, Dienstleistungen und Aktivitäten wie alle anderen Studierenden.

Studierende mit Behinderungen, die sich für das Vollzeit- oder berufsbegleitendem-Studium, für Workshops und andere Aktivitäten anmelden möchten, müssen den Standards der filmacademy, Schauspielschule für Theater und Film, entsprechen.

Die filmacademy, Schauspielschule für Theater und Film, wird sich bemühen, Personen mit Behinderungen angemessene Unterstützung zur Verfügung zu stellen, soweit dies möglich ist. Obwohl wir die Bedürfnisse von Studierenden mit Behinderungen ernst nehmen, können wir nicht garantieren, dass alle gewünschten Dienstleistungen erbracht werden können. Wir bitten daher um Verständnis, dass Änderungen im regulären Unterrichts-Programms nicht erfolgen können.

Um ein bestmögliches Verständnis über die vorhandenen Beeinträchtigungen erlangen zu können, muss der Studierende von einem anerkannten ärztlichen Experten, der mit den aktuellen Auswirkungen der Beeinträchtigungen vertraut ist, ein Attest über die Art und das Ausmaß der Behinderung vorlegen.

Die auf einem offiziellen Briefkopf eingereichte Dokumentation sollte datiert und unterschrieben sein und den Namen, den Titel und den beruflichen Nachweis des Arztes enthalten.

Durch die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien der filmacademy, Schauspielschule für Theater und Film, wird sicher gestellt, dass nur die Leitung der filmacademy, Schauspielschule für Theater und Film, diese Informationen verarbeiten kann.

Um Interessenten und Studierenden einen Einblick in die Berechnung der ECTS zu verschaffen, wird die ECTS-Credits-Auflistung jedes Studienjahr überprüft sowie bei Veränderung des Curriculums entsprechend neu berechnet.

Auch soll es unseren Studierenden deutlich aufzeigen, wie hoch der Selbst-Studienanteil der Unterrichtsfächer ist, um die erwarteten Leistungen zu erfüllen.

Laut Universitätsgesetz 2002 wird bei einem Vollzeitstudium innerhalb eines Studienjahres, von einer Arbeitsleistung von 1500 Echtstunden ausgegangen, die mit 60 Anrechnungspunkten bewertet werden. Daraus ergibt sich rechnerisch, dass für 25 Echtstunden (=tatsächlicher Arbeitsaufwand für die/den Studierende/n inkl. Vor- und Nachbereitung einer Lehrveranstaltung) 1 ECTS-Credit zu vergeben ist.
Um mit dem ECTS-Credits-Rechner die Zahl der ECTS-Credits für eine Lehrveranstaltung zu ermitteln, ist es erforderlich, die unten stehenden Felder – die für die jeweilige Lehrveranstaltung zutreffen - auszufüllen. Unter Präsenzlehre sind die Semesterwochenstunden einzutragen. Es werden dann automatisch die Echtstunden der Präsenzlehre angegeben und für die weitere Berechnung herangezogen (z.B.: 1 Semesterwochenstunde sind 15 Abhaltungen zu je 45 Minuten pro Semester = 11,25 Echstunden). In alle weiteren Felder sind Stundenangaben einzutragen. Da es sich hierbei um eine Schätzung handelt, sollen Stunden oder halbe Stunden angegeben werden (z.B.: 3 Stunden oder 3,5 Stunden).

Beispiel: Eine Lehrveranstaltung umfasst 2 Semesterwochenstunden (2 Semesterwochenstunden mit 15 Abhaltungen zu je 45-Minuten-Einheiten sind 22,5 Stunden Echtzeit). Falls kein weiterer Zeitaufwand für das Selbststudium, das Verfassen von Arbeiten oder die Prüfungsvorbereitung einzurechnen ist, könnte dafür 1 ECTS-Credit vergeben werden.
Wenn aber auch die Arbeit zu Hause ein Ausmaß von ca. 25 Stunden haben wird, und somit die Präsenzlehre dieses Wahlfaches der Vor- und Nachbereitungszeit entspricht, können 2 ECTS-Credits vergeben werden.
Bei einer noch höheren Summe von Echtstunden liegen die ECTS-Credits noch darüber.

Ein weiterer Schlüssel findet Anwendung bei unterschiedlichen Schwerpunkten z.B.: Gruppenarbeit, Einzelunterricht, Kleingruppe, Ensemblearbeit mit öffentlicher Vorstellung, Seminare, schriftliche Arbeiten, interne Prüfungen sowie Eignungs-, Kontroll- und Reifeprüfung.

ECTS
Punkte

ECTS Berechnung

Hier finden Sie das Verfahren zur Überprüfung der Zuweisung von Kontaktstunden sowie zur korrekten und nachvollziehbaren Berechnung der ECTS Punkte.

Ein ECTS Punkt = 25 Arbeitsstunden a 60 Minuten

Ein weiterer Schlüssel findet Anwendung bei unterschiedlichen Schwerpunkten wie Gruppenarbeit, Einzelunterricht, Kleingruppe, Ensemblearbeit mit öffentlicher Vorstellung, Seminare, schriftliche Arbeiten, interne Prüfungen sowie Eignung-, Kontroll- und Reifeprüfung.

 

Unterrichtsformen und Anrechnung

Im Folgenden finden Sie allgemeine Hinweise dazu, wie die ECTS-Punkte in dem jeweiligen Unterrichtsfach berechnet werden.

ETCS Punkte Collage

Antwort nicht gefunden?

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen.