Stellvertretende Leitung Gabriele Gold

Stellvertretende Leitung Gabriele Gold

Gabriele Gold wurde in Brixlegg/Tirol geboren. Nach Ihrer Schauspielausbildung führten sie die ersten Engagements nach Graz, Klagenfurt und Linz. Zurück in Wien spielte sie unter anderem im Ateliertheater, dem Studio Moliere, der Komödie am Kai, dem Wiener Vorstadttheater, dem Schuberttheater, dem Theater Experiment und den Stadttheatern Wiener Neustadt und Berndorf sowie in der neuen Tribüne Wien. Außerdem wirkte sie in zahlreichen freien Produktionen mit, unter anderem in „Massaker im Hotel Sacher“ von Wolfgang Bauer, oder „Melange a trois“ von Herbert Eigner sowie in Ein-Personenstücken, wie „die Kellnerin Anni“ von Herbert Rosendorfer ,„Maria- Abschied von den Träumen“ von Oskar Zemme und „die Liebesgeschichte meines Lebens“ von Märta Tikkannnen, um nur die wichtigsten zu nennen.

Weiters: Zahlreiche Workshops (Regie und Dramaturgie) für Schauspiel,- und Musicalschüler in Zusammenarbeit mit Birgit Moser (Gesang), Buch und Regie für „Gitti`s Waschsalon“ 2013 (Off-Theater), Regie für „Frauenschmerzen“ (Theater Experiment) Buch und Regie für „Alles Verspielt“  (Theater am Weinberg)2014.

Sie ist auch immer wieder als Moderatorin bei Musikveranstaltungen zu sehen und gestaltet und interpretiert zahlreiche Lesungen.

Seit 2007 als Dozentin für Stimmbildung und Sprecherziehung tätig, und stellvertretende Leitung.

 

Die filmacademy, Schauspielschule für Theater und Film

Vielfalt und Breite bestimmen unser Ausbildungsangebot und die Umsetzung des Leitbildes ist zentrales Anliegen unserer Ausbildungsstruktur.
Voll-Zeit Studium, filmacademy
BBL Studium für Theater und Film
Vorbereitungs-Seminar, filmacademy