Künstlerische Leitung Wiltrud Schreiner

Künstlerische Leitung Wiltrud Schreiner

Wiltrud Schreiner wurde zur Schauspielerin am Konservatorium der Stadt Wien ausgebildet. Ihr erstes Engagement hatte sie danach am Theater der Jugend und ans Theater in der Josefstadt in Wien. 1993 wechselte sie ans Grazer Schauspielhaus, wo sie bis 1998 blieb, um danach gastierend zu arbeiten, u.a. am Thalia Theater Hamburg. Von 2000 bis 2007 war sie im festen Engagement am Bremer Theater. Dort spielte sie unter der Regie von Karin Henkel (Endstation Sehnsucht, In den Alpen, Ein Totentanz), Michael Talke (Der Jude von Malta, Die Verschwörung des Fiesco zu Genua, Herr Puntila und sein Knecht Matti, Das Dunkel im Glas), Nicolai Sykosch (Lantana, Cafe Umberto, Die Ratten), Klaus Schumacher (Das Fest), Hans Kresnik (Vogeler, Amerika), Markus Dietz (Sommergäste), Thomas Bischoff (Nathan der Weise, Der Tartuffe) und Peter Wittenberg (Drei Mal Leben).Seit dem Ende des Bremer Engagements arbeitet sie wieder erneut nur gastierend, u.a. am Nationaltheater Mannheim, am Staatstheater Braunschweig, am Theater Aachen, am Volkstheater Wien und am Theater Augsburg.

Seit 2017 als Dozentin für Einzelunterricht und Rollenarbeit tätig.

Die filmacademy, Schauspielschule für Theater und Film

Vielfalt und Breite bestimmen unser Ausbildungsangebot und die Umsetzung des Leitbildes ist zentrales Anliegen unserer Ausbildungsstruktur.
Voll-Zeit Studium, filmacademy
BBL Studium für Theater und Film
Vorbereitungs-Seminar, filmacademy